Themenreihe Sicherer Umgang mit Facebook: #01 – Absicherung Ihrer Privatsphäre

Themenreihe Sicherer Umgang mit Facebook: #01 - Absicherung Ihrer Privatsphäre

Start der Themenreihe

Meine Themenreihe Umgang mit Facebook beginne ich heute mit dem Thema Absicherung Ihrer Privatsphäre. Zunächst einmal sollten Sie sich im Klaren sein, dass einige Informationen die Sie als neuer Facebook Nutzer veröffentlichen, bedingt durch Standardeinstellungen, im World Wide Web zunächst für jedermann zugänglich sind.

Daher ist zu Beginn der wichtigste Schritt zu überlegen, welche Ihrer Informationen mit anderen Nutzern teilen wollen und ob Sie diese wirklich in so einer Plattform veröffentlichen sollten.  Beachten Sie je weniger Informationen Sie von sich veröffentlichen, desto weniger müssen Sie diese schützen.

Nehmen Sie sich genügend Zeit und fragen Sie sich zum Beispiel, sollte ich die Bilder von meinem letzten Sommerurlaub hochladen und wer darf diese sehen.

 

Nutzen Sie die Benutzerdefinierte Privatsphären Einstellungen

Um Ihre Informationen bestmöglich zu schützen, gibt es bei Facebook den Bereich Privatsphären-Einstellungen. Hier können Sie Berechtigungen auf Ihre Informationen einsehen und anpassen.

Sie haben die Möglichkeiten gezielt ihre Informationen für bestimmte Benutzergruppen zugänglich zu machen oder zu sperren.

Zu den Privatsphäre-Einstellungen gelangen Sie über das Konto Menü in der rechten oberen Ecke.

 

Es erscheint eine Übersicht, in der Sie erkennen können, welche Informationen Sie mit wem teilen.

Bei Facebook unterscheidet man zwischen den folgenden Benutzergruppen:

  • Alle – Informationen sind für jede Person weltweit einsehbar
  • Freunde von Freunden – Informationen sind für alle Freunde meiner Freunde einsehbar
  • Nur Freunde – Informationen sind nur für meine Freunde einsehbar
  • Andere – Informationen können gezielt einzelnen Personen freigegeben werden.

Verlassen Sie sich nicht auf Standarteinstellungen

In der Übersicht sehen Sie, dass Standartmäßig jeder User Zugriff auf ihren momentanen Status, ihre Fotos und verfasste Beiträge hat. Jeder kann ihre Biographie lesen oder sieht den Partner mit dem Sie eine Beziehung führen oder erfährt welche Familienmitglieder von Ihnen auch bei Facebook vertreten sind.

Auf der linken Seite können Sie vorgefertigte Einstellungsmasken verwenden. Davon rate ich ihnen aber ab, da diese zu allgemein gehalten sind und nur eingeschränkt auf Ihre Bedürfnisse zutreffen.

Nutzen Sie den Link Benutzerdefinierte Einstellungen! Hier können Sie, ihre Privatsphäre bei Facebook ganz genau nach ihren Vorstellungen anpassen können und sollten.

Die Benutzerdefinierten Einstellungen sind in drei große Bereiche aufgeteilt. Im ersten Bereich Dinge, die ich teile werden Rechte auf persönliche Interessen vergeben. Im unteren Bereich können gezielt Privatsphäre Einstellungen zum Umgang der eigenen Fotoalben und Videos angepasst werden.

Im nächsten Bereich Dinge, die andere Personen teilen legen wir fest, in wie weit andere Nutzer mit mir und meinen Informationen interagieren können.

Im letzten Bereich Kontaktinformationen wird lediglich festgelegt, wer meine hinterlegten Kontaktdaten einsehen darf.  Schützen Sie dringend diese Informationen vor fremden Zugriffen!!!

Beschäftigen Sie sich mit diesen Einstellungen und nehmen Sie sich die Zeit und gehen Punkt für Punkt jeden Bereich durch. Sollten Ihnen die Attribute Jeder, Freunde von Freunden und Nur Freunde noch nicht reichen, können Sie die Rechte mit dem Attribut Benutzerdefiniert noch weiter verfeinern.

Hier können Sie den Zugriff gezielt bestimmten Personen erlauben oder Inhalte explizit  vor bestimmten Personen verbergen.

Eine weitere Option ist das Attribut Nur ich. Hierbei sollten Sie aber vielleicht überlegen, ob Sie diese Informationen überhaupt veröffentlichen sollten, wenn diese kein anderer sehen darf.

 

Fazit

Eine einheitliche Richtlinie für den Schutz Ihrer Daten gibt es in diesem Bereich nicht, da jeder Facebook Nutzer eine andere Hemmschwelle für den Umgang mit seinen Daten hat.

Wichtig jedoch ist es, dass sich jeder Facebook Nutzer sich bewusst macht, dass er zunächst durch Facebook einen Teil seiner Privatsphäre aufgibt. Investieren Sie Zeit um die für Sie geeignetsten Einstellungen vorzunehmen.

 

Quellen :

http://allfacebook.de/

http://www.facebook.com

 

Leseempfehlung:

https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/SicherheitImNetz/KommunikationUeberInternet/SozialeNetzwerke/sozialenetzwerke_node.html

 

Dieser Beitrag wurde unter Datenschutz, Themenreihe Umgang mit Facebook abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

ars tutandi GmbH

Tempowerkring 6
21079 Hamburg
Tel.: 040 / 609 409 590
info@ars-tutandi.de
© 2017 ars tutandi GmbH. Alle Rechte vorbehalten.